Was ist Mentaltraining?

 

 

 

Mentaltraining ist eine umfassende Methode der positiven und proaktiven Lebensgestaltung.

Unser Leben ist voller Herausforderungen und es ist ganz entscheidend, WIE wir mit diesen Herausforderungen umgehen. Wir können uns gegen Veränderungen in unserem Leben sträuben oder wir können sie als Motor für Weiterentwicklung nutzen.

 

Alles im Leben hat einen Sinn und den gibt es zu entdecken!

 

 

Oftmals vergeuden wir Menschen viel Kraft und Energie mit WIDERSTAND gegen eine Sache, anstatt das Geschenk in dem NEUEN UMSTAND zu sehen. Manchmal müssen wir akzeptieren, dass "das Meer" größer ist als wir und daher ist es sinnvoll nur diese Dinge verändern zu wollen, die veränderbar sind und sich mit dem abzufinden, das nicht veränderbar ist.

 

 

Das Eine vom Anderen zu unterscheiden ist die Kunst eines jeden Einzelindividuums.

 

In meiner langjährigen Erfahrung mit Menschen habe ich gesehen, wie sehr jeden Einzelnen die ersten Erfahrungen in der Kindheit prägen.

Sehr namhafte Neurobiologen wie Gerald Hüther oder Bruce Lipton bestätigen das

mit wunderbaren wissenschaftlichen Untersuchungen.

 

 

Wir lernen von unseren Eltern somit auch der Umgang mit Herausforderungen und Neuerungen. Konnten die Eltern NEUES wertfrei und freudig akzeptieren oder wurde genörgelt und Energie verpufft? Wenn das bis jetzt so war, können Sie das feststellen und VERÄNDERN!

 

 

Die neuesten Erkenntnisse aus der Gehirnforschung zeigen uns eine wunderbare Tatsache.

 

Unser Gehirn ist bis ins hohe Alter ausbaufähig!

 

 

 

Unser Gehirn ist wie eine programmierte Festplatte. Da gibt es Inhalte von den Eltern,

die uns sehr wohl im Leben unterstützen, doch es gibt auch genug Inhalte,

die uns in unserem Weiterkommen, sei es beruflich oder privat, blockieren.

Da wir selber die Chefin/der Chef über unser Gehirn sind, 

haben wir die Möglichkeit, unerwünschte Programme zu löschen

und erwünschte Programme aufzuspielen.

 

 

 

 

Dieses Löschen und Neuprogrammieren bietet Mentaltraining.

 

 

Ich teile Mentaltraining in 3 Schritte ein:

 

 

1.  Der Schritt zur BEWUSSTWERDUNG der vorhandenen Programme

 

 

2.  Der Schritt zur ENTSCHEIDUNG, welche Programme wir als „lebensförderlich“

    und welche wir als „behindernd“ oder sogar „Krank machen“ einstufen.

 

 

3.  LÖSCHEN und NEU PROGRAMMIEREN.

 

 

 

Das ist ein bischen Aufwand, aber es lohnt sich!

 

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Mentaltraining und Psychotherapie?

 

 

 

Mentaltraining ist etwas für gesunde Menschen, die sich weiter entwickeln wollen.

Wenn eine psychische Krankheit vorliegt ist der Psychotherapeut zu kontaktieren.

 

 

Burn out ist eine moderne Krankheit, die in Stufen eingeteilt wird. Laut Gesetz

dürfen wir Mentaltrainer bis zur Stufe 5 den Fall übernehmen.

Ab Stufe 6 wird Burn out als Krankheit eingestuft und muss zusätzlich anders

behandelt werden.

 

 

Als Mentaltrainerin werde ich Ihnen NICHT SAGEN, WAS SIE ZU TUN HABEN.

Ich werde Ihnen die Eigenverantwortung nicht abnehmen, doch ich werde Sie

mit genügend Wissen versorgen, dass Sie IHRE ENTSCHEIDUNGEN selber treffen können.

Ich führe Sie auch mit gezielter Fragestellung genau auf Ihre Themen hin,

die Sie sich anschauen könnten.

 

 

Als erfahrene Mentaltrainerin unterstütze ich Sie gerne bei Ihren Vorhaben

und freue mich über Ihren Erfolg!

 

 

 

In der Rubrik Aktuelle Vorträge und Aktuelle Seminarangebote erfahren Sie mehr über mein derzeitiges Angebot. Sehr gerne stelle ich aber auch Seminare für

Ihre ganz speziellen Themen zusammen.

 

 

 

Mit erfolgreichen Grüßen

 

Gabriela Hohenegger

 

Dipl. Mentaltrainerin und LICHT-Bild Künstlerin

 

 

Kontakt:

Gabriela Hohenegger

gaho1@gmx.at

+43 664/632 88 08